Mit Lunchit hat die Spendit AG die erste digitale Essensmarke entwickelt. Dadurch können Mitarbeiter überall dort essen, wo sie wollen. Ein Foto vom Kassenbon genügt für die Abrechnung beim Arbeitgeber.
Das Startup ALLVR möchte mithilfe der virtuellen Realität, die Zusammenarbeit zwischen Architekten, Ingenieuren und Kunden verbessern.
Twyla will die Kundenbetreuung durch Chatbots und Artificial Intelligence verbessern. Mit Twyla können große Firmen Kundenanfragen über sämtliche Kanäle wie Webseite, Facebook & Co automatisieren.
Das Startup REFLEKT entwickelt Augmented Reality und Virtual Reality Software für Industrieunternehmen. Unternehmen können damit aus der Ferne Industriemaschinen warten.
Das Startup neXenio hat ein Online Kooperationstool entwickelt, bei dem der Nutzer Videokonferenzen zusätzlich mit einem digitalen Whiteboard verbessern kann.
Housy ist die neue Wohnungsplattform für Mieter. Hier sucht der Mieter nicht die passende Wohnung, sondern die passende Wohnung findet den richtigen Mieter.
Jetzt hilft der Arzt per Telefon. Dank des Münchner Health Tech Startups TeleClinic wird das Smartphone zur Arztpraxis.
Mit dem Virtual Reality Startup Icaros aus München kann man durch virtuelle Welten fliegen und gleichzeitig seine Muskelgruppen trainieren.
Das Saarbrücker Startup SpeaQ with Me will dabei helfen, interessante Gesprächspartner aus aller Welt zu finden. Denn der beste Weg eine neue Sprache zu lernen, ist es sie zu sprechen.
Für unsere fünfzehnte Folge hat der Gründer von Meinebleibe.com, Marcel Mnestek unsere sieben Fragen beantwortet.

LET'S GET SOCIAL

4,029FansGefällt mir
1,168NachfolgerFolgen
1,332NachfolgerFolgen
1,142AbonnentenAbonnieren

NEUSTE VIDEOS