Pflegepersonal in Krankenhäusern ist immer mehr mit administrativen Aufgaben als der eigentlichen Pflege der Patienten beschäftigt. Unser heutiges Startup des Tages NursIT Institute möchte dem entgegenwirken und durch Softwarelösungen dem Pflegepersonal wieder mehr Zeit für die wesentlichen Dinge verschaffen.
Das Startup Nevita unterstützt Krankenschwestern und Ärzte in Entwicklungsländern mit ihrem mobilen medizinischen Datenkoffer. Wie das funktioniert hat uns Gründer Marius Liefold auf der IFA erklärt.
trackle ist ein Temperatursensor, der Frauen dabei hilft, ihre fruchtbaren Tage zu bestimmen
Das Startup Cerascreen bietet verschiedene Selbsttests für zuhause an. Damit kann jeder bequem seine Vitamin-D, Protein oder sogar seine Testosteron-Werte ermitteln.
Jetzt hilft der Arzt per Telefon. Dank des Münchner Health Tech Startups TeleClinic wird das Smartphone zur Arztpraxis.
Hi Doc beschäftigt sich mit Digital Therapeutics. Das Startup entwickelt eine Software, die therapeutische Effekte auf den Patienten hat und die Lebensqualität von Patienten so verbessert.
Mit der App von Preventicus Heartbeats werden Puls-Daten aufgezeichnet, mit denen Herzrhythmusstörungen erkannt werden können, um so Schlaganfällen vorzubeugen
Mit ihrer App will das Startup HiDoc Menschen mit chronischen Magenbeschwerden im Alltag unterstützen.
Karmagenes beantwortet uns die essentielle Frage: Wer sind wir eigentlich und was macht uns aus?
Das österreichische Startup Liimtec hat mit dem PocketDefi den ersten mobilen Defibrillator entwickelt, der sich an Risikopatienten und Ersthelfer richtet.

LET'S GET SOCIAL

4,018FansGefällt mir
1,169NachfolgerFolgen
1,330NachfolgerFolgen
1,139AbonnentenAbonnieren

NEUSTE VIDEOS