Upright Go – Smarte Körperhaltung

Volkskrankheit Rückenschmerzen. Das tragbare Gerät "Upright Go" von UPRIGHT verspricht Linderung. Wer von euch könnte so ein Teil gebrauchen?

Posted by Startup TV on Dienstag, 13. Juni 2017

 

Büroangestellte sitzen täglich mehrere Stunden vor dem Computer. Meist sitzen wir schnell nicht mehr gerade, und genau dieses Problem möchte Upright Technologies mit dem Upright Go angehen.

Upright Go wird am Rücken befestigt. Sitzt der Nutzer nicht mehr gerade, vibriert das Gerät und erinnert den Nutzer daran, sich wieder gerade hinzusetzten. Außerdem wird die Bewegung aufgezeichnet und der Nutzer kann sich diese im Anschluss als Statistik anzeigen lassen.

Auf Kickstarter konnte Upright Go nach 90 Minuten bereits 25.000 Euro einsammeln, die Gründer scheinen mit ihrer Idee also eine Marktlücke gefunden zu haben.

Ob gerades Sitzen allerdings Rückenschmerzen wirksam bekämpfen kann, ist unter Experten mehr als umstritten. Viele Experten raten eher dazu, die Sitzposition häufiger zu wechseln. Studien zeigen mittlerweile sogar, dass wir unsere Wirbelsäule mehr belasten, wenn wir angespannt aufrecht sitzen. Doch gerade die vorgebeugte Haltung, die wir vor Computern einnehmen führt schnell zu einem Verkrampfen der Rückenmuskulatur.

Der Nutzen von Upright Go ist daher zweifelhaft. Auf der einen Seite erinnert er uns bei schädlicher Sitzhaltung, auf der anderen Seite versucht das Gerät uns zu dauerhaften Geraden Sitzen zu animieren, was aktuelle Studien ebenfalls als schädlich betrachten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*