Amabrush – Zahnbürste 2.0

Dürfen wir vorstellen: Zahnhygiene 2.0! Wer holt sich den Schnuller? Hier geht's zur Kickstarter Kampagne von Amabrush:-> https://www.kickstarter.com/projects/1071673943/amabrush-worlds-first-automatic-toothbrush?lang=de

Posted by Startup TV on Dienstag, 25. Juli 2017

 

Auf den ersten Blick sieht die vollautomatische Zahnputzmaschine wie eine Mischung aus einem Schnuller und einer Zahnspange aus. Doch der Hersteller verspricht mit ihrem Gerät eine schnelle und gründliche Zahnreinigung. Schon in zehn Sekunden ist die Zahnreinigung abgeschlossen. Amabrush besteht aus einem Mundstück und einem Handteil indem ein Akku integriert ist. Durch die Vibration sollen die Zähne gleichmäßig gereinigt werden. Das Mundstück sollte aus hygienischen Gründen alle drei bis sechs Monate ausgetauscht werden. Ein neues Mundstück kostet sechs Euro. Das komplette Gerät kostet 79 Euro, mit der Lieferung soll im Dezember 2017 begonnen werden.

Amabrush haben ihr Projekt über Kickstarter finanziert. Das angestrebte Finanzierungsziel von 50.000 Euro wurde dabei weit überschritten. Die Macher konnten von der Community über 2.5 Mio Dollar einsammeln.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*