Bei der ArtNight wirst du zum Künstler

Bei der ArtNight wird jeder zum Künstler. Das Startup wagt sich in der heutigen Sendung in Die Höhle der Löwen. Wir haben nun einen ihrer zahlreichen Workshops in Berlin besucht.

Posted by Startup TV on Dienstag, 24. Oktober 2017

 

Es herrscht eine ausgelassene Stimmung, während im Eingangsbereich der Bar VERTIKAL in Berlin getrunken und gegessen wird, sitzen am anderen Ende des Raums dutzende Menschen vor Staffeleien und malen mit Kaffee die Umrisse eines Gesichts. Es ist ArtNight im VERTIKAL. Künstlerin Aura Raja Semrau erklärt den Teilnehmern gerade, wie sie mit dem Kaffee die richtige Grundierung für ihr Gemälde hinbekommen. Unter den Teilnehmern ist auch unser Moderator Alpay, der das letzte Mal in der Schule einen Pinsel in der Hand hatte. Also der perfekte Test-Teilnehmer.

Kurse in 26 Städten

Das Startup ArtNight gibt es seit mittlerweile einem Jahr. Über die Plattform kann sich jeder einen Kurs zu einem bestimmten Thema buchen. In über 26 Städten gibt es ArtNight bereits. Lokale Künstler können sich über die Plattform bewerben und nach einem Auswahlprozess und Coachings eigene Kurse anbieten. Die Kurse finden in wechselnden Locations statt, meist sind es Bars und Restaurants. Für die Bars, wie das VERTIKAL in Berlin, hat das den Vorteil, dass auch unter der Woche, wenn ihre Lokalität nicht voll besetzt ist, die ungenutzten Kapazitäten gefüllt werden. Außerdem macht das Zeichnen ja auch hungrig und durstig.

Nach etwas mehr als zwei Stunden ist der Workshop dann beendet. Alpay ist zufrieden mit seinem Werk, der Kaffeejunkie kann sich dann aber eine Frage and die Künstlerin nicht verkneifen: “Warum malen wir mit Kaffee?”, worauf Aura ihm nur “Ich bin Italienerin, also warum wohl Kaffee?” entgegnet.

Das Vorbild kommt aus den USA

Das Konzept der ArtNight haben die Gründer aus Amerika nach Deutschland geholt. Dort ist das Social Painting Startup Paint Nite sehr erfolgreich und hat bereits viele Investoren von ihrem Konzept überzeugt. Ganz einfach auf Deutschland übertragen ließ sich das Konzept laut Gründerin Aimie-Sarah Henze allerdings nicht, da sich die Kulturen doch sehr stark unterscheiden. Aber auch hierzulande plant das Startup weiter zu expandieren, dazu haben die Gründer auch an der Vox-Sendung “Die Höhle der Löwen” teilgenommen. Für Aimie war die Teilnahme an der Sendung eines der spannendsten Tage in ihrer bisherigen Gründerlaufbahn.

Wer mehr über die ArtNight erfahren möchte oder auch einmal einen Kurs besuchen will, findet weitere Informationen auf ihrer Webseite oder auf Facebook.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*