WAS IST GREEN CITY SOLUTIONS?

Green City Solutions hat sich zum Ziel gesetzt, die Städte wieder lebenswerter zu machen. Mit ihrem ersten Produkt, dem City Tree, hat das Unternehmen eine vertikale freistehende Pflanzenwand entwickelt, die mithilfe von speziellen Moossorten Feinstaub und andere Luftverschmutzungen aus der Luft herausfiltern kann.

WELCHES PROBLEM LÖST IHR MIT GREEN CITY SOLUTIONS?

Viele Städte in Europa aber natürlich auch in Asien haben sehr stark mit Luftverschmutzung zu kämpfen. Darunter leiden nicht nur die Menschen, es entstehen auch ökonomische Schäden. Green City Solutions versucht sowohl den Städten und Gemeinden zu helfen als natürlich auch den Menschen, die in dieser Stadt leben.

WIE IST EUER GESCHÄFTSMODELL?

Das Businessmodell ermöglicht es, den Städten mögliche regulative Strafzahlungen aufgrund der Luftverschmutzung zu vermeiden. Eine andere Möglichkeit wäre es den Städten über Marketingmaßnahmen das Produkt komplett kostenfrei anzubieten und anschließend über digitale Werbung, Werbung auf der Pflanzenoberfläche oder auch Datenerhebung zusätzlich Geld zu verdienen.

WO STEHT IHR GERADE UND WO WOLLT IHR HIN?

Unser Businessmodell dahinter ist zum einen, dass wir den Städten natürlich anbieten, dass sie diese Strafzahlungen, die sie leisten müssten, wenn sie diese Regulationen nicht einhalten, durch uns eben nicht mehr zahlen müssten. Das andere Geschäftsmodell wäre natürlich über Marketingmaßnahmen den Städten das komplett kostenfrei anzubieten und dann eben über digitale Werbung, Werbung auf der Pflanzenoberfläche oder auch Datenerhebung zusätzlich Geld zu verdienen.

WIE SIEHT DER MARKT UND DIE KONKURRENZ AUS?

Wir sind zwar immer noch relativ frisch. Relativ am Anfang des ganzen Projekts, aber wir hatten schon mehrere Aufstellungen, also in acht verschiedenen Städten weltweit sogar. Auch unsere erste Testanlage in Hongkong dieses Jahr und unsere nächsten Schritte sind natürlich dann mehr und mehr Richtung Asien zu gehen, wo eben noch das Problem so massiv vorherrscht.

WIE SIEHT DAS GRÜNDUNGSTEAM AUS?

Heute sind wir mehr als elf Leute mit vier Gründern, die als Luftreinhaltung-Enthusiasten an diesem Projekt arbeiten. Wir sind ein sehr interdisziplinäres Team. Wir decken die Bereiche der Informatik, der Architektur, Maschinenbau und natürlich auch Gartenbau, Biologie ab. Erst durch diese einzigartige Kombination haben wir es eben geschafft dieses Produkt überhaupt zu entwickeln und diesen Ansatz weiterzuentwickeln.

WIE IST GREEN CITY SOLUTIONS FINANZIERT?

Es gibt tatsächlich gerade eine Finanzierungsrunde, die gerade ansteht. Mit dem nötigen Glück, werden wir dieses Jahr noch, diese Runde abschließen. Aber da sind wir eigentlich wie jedes andere Startup auch, dass eben plant auch in den Folgejahren weiter Investments aufzunehmen und die gesamte Entwicklung des Unternehmens zu beschleunigen. Hatten aber bisher auch Glück, dass wir noch keine Anteile abgeben mussten. Das heißt, bisher sind wir unsere eigenen Chefs.

Website des Startups

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*