Feeltronix – Gummi-Elektronik

Elektronik in Gummi verbauen? Daran arbeitet das Startup Feeltronix aus der Schweiz.

Posted by Startup TV on Dienstag, 24. Oktober 2017

 

In einer Smartwatch sind viele Sensoren verbaut, die beispielsweise den Puls und weitere Parameter des Körpers messen. Doch diese Sensoren befinden sich im unbeweglichen Plastikgehäuse der Uhr. Gerade beim Sport liegt dieses Gehäuse nicht durchgehend auf der Haut auf, sondern rutscht hin und her, was natürlich auch die Messergebnisse der Sensoren verfälscht. Das Startup Feeltronix hat ein Verfahren entwickelt, um die elektronischen Komponenten im Gummi der Smartwatch zu verbauen, um so genauere Werte zu erhalten. Natürlich ist dies nur der Startpunkt einer Technologie, die noch viele weitere Anwendungsfelder finden dürfte. Eine weitere Frage, die sich das Startup auch schon stellt ist: “Wie bekommen wir Elektronik in dynamische Oberflächen, wie der menschlichen Haut?”

Wer mehr über das Startup Feeltronix erfahren möchte, findet weitere Infos auf ihrer Webseite.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*