WAS IST ICAROS?

Icaros ist ein Trainingsgerät, mit dem man durch virtuelle Welten fliegen kann und dabei einerseits spielt und gleichzeitig aber eben auch seinen Körper trainiert.

WELCHES PROBLEM LÖST IHR MIT ICAROS?

Wir lösen das Problem der Faulheit. Wir versuchen den Schweinehund zu vertreiben, indem das ganze natürlich so einen Gaming Ansatz verfolgt. Die Leute einfach immer mehr Lust haben zu trainieren, einfach dadurch weil das Spiel so interessant und attraktiv ist und sie sich dadurch eben gerne bewegen. So bekommen wir die Leute von der Couch.

WIE IST EUER GESCHÄFTSMODELL?

Aktuell ist es ein klassisches B2B-Modell. Wir verkaufen also an Fitnesscenter, an Hotels, auch an Eventagenturen und zum Beispiel auch an Lasertag-Hallen. Einfach an alle Stellen an denen Leute entweder spielen oder trainieren. Wir versuchen auch die Grenze zwischen Spiel und training aufzuheben. Wir glauben, dass da kein Unterschied zu machen ist.

WO STEHT IHR GERADE UND WO WOLLT IHR HIN?

Wir liefern jetzt die Geräte seit 1.April diesen Jahres aus und verkaufen auch ganz gut. Wir stellen gerade Leute an, haben jetzt gerade das Softwareteam vergrößert, sind gerade dabei auch unser Sales-Team weiter aufzubauen. Im nächsten Jahr bereiten wir uns auf höhere Stückzahlen vor und werden den B2B Bereich richtig rocken. Wir arbeiten aktuell an neuer Software und kümmern uns mittlerweile auch um ein Thema, das relativ neu für uns war, das wir so nicht auf dem Radar hatten und zwar haben relativ viele Reha-Zentren sich mit uns in Verbindung gesetzt und Ärzte, die das Gerät gerne für physiotherapeutische Maßnahmen nutzen möchten, zum Beispiel auch für Bandscheibenprobleme beziehungsweise auch als Prophylaxe für ältere Leute, Sturzprophylaxe und lauter solche Themen.  

WIE SIEHT DER MARKT UND DIE KONKURRENZ AUS?

Aktuell gibt es für das was wir machen keine wirkliche Konkurrenz. Es gibt selbstverständlich andere Firmen, die eben auch wie Holodia, die sind hier nebenan, Trainingsgeräte machen, die mit Virtual Reality in Kombination funktionieren. Wir versuchen von unserer Seite aus eben tatsächlich den Gaming-Aspekt sehr ernst zu nehmen, so dass eben die Spiele tatsächlich auch hoffentlich in Zukunft rankommen, an dass was die Gaming Industrie so liefern kann. Das heißt also die Grenzen derartig zu verwischen, dass du nicht mehr merkst ob du trainierst oder einfach nur Hardcore im Weltall die Bösen besiegt.

WIE SIEHT DAS GRÜNDUNGSTEAM AUS?

Unser Team besteht aus Leuten, die Industrial Design als Profession haben, die also Ingenieure sind, Industrial-Designer sind. Da gehöre ich selber auch dazu. Die eben auch Software programmieren können und Leute die eben auch in der Lage sind ein Produkt zu verkaufen und warum wir die richtigen sind. Ich glaube wir haben das Herz alle an der richtigen Stelle, wir haben alle Spaß an der Sache und bei uns gibt es kein 9 to 5, sondern wir machens halt so lange es nötig ist. Ich glaube wir sind alle auch sehr stark sportlich motiviert, dass heißt es trifft auch sehr stark auf unsere persönlichen Neigungen zu. Das sieht man auch am Daniel, der ist jetzt auch nicht gerade von schlechten Eltern, zum Glück auch ganz gut trainiert und so ist es eigentlich bei uns ganz gut durchweg. Die Leute sind eigentlich recht fit und Sportorientiert.

WIE IST ICAROS FINANZIERT?

Wir haben für den B2B-Bereich sehr wohl ein kleines Investment uns reingeholt. Wir würden es ganz klassische als Family und Friends Runde bezeichnen. Für den B2B-Case sind wir auch durchfinanziert, da brauchen wir kein Geld mehr. Wir verdienen Geld und seit Mitte des Jahres kann man schon von einem Break-Even sprechen. Das heißt also wir verkaufen ganz gut und versuchen eben, auch ein wenig organisch zu wachsen und nicht nur über VC-Gelder zu wachsen. Was nicht heißt, dass wir nicht auch in Zukunft nach einem Investment schauen wollen würden. Denn wenn wir, sobald wir den Endverbrauchermarkt angehen, wird es dann nochmal ein deutlich anderes Business und da werden wir uns auch nochmal ein bisschen wärmer anziehen müssen.

Website des Startups

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*