BioLite will Energiearmut bekämpfen

Es gibt fast 1 Milliarde Menschen, die ohne Strom leben und über 3 Milliarden Menschen, die zuhause über offenem Feuer kochen. Jährlich verursacht die Verschmutzung durch die Verwendung von ungeeigneten Kochstellen 1,3 Millionen Todesfälle. Im Allgemeinen geht Energiearmut Hand in Hand mit finanzieller Armut. Ein verlässlicher Zugang zu Elektrizität könnte daher das natürliche Wirtschaftswachstum fördern. Die Gründer von BioLite wollen Energiearmut bekämpfen, indem sie Zugang zu sauberem Strom für z.B. das Kochen von Lebensmitteln ermöglichen.

Rauchfreie Öfen, die dein Telefon gleich mit aufladen können

Das in New York City ansässige Unternehmen wurde von zwei Camping-Enthusiasten Jonathan und Alec gegründet. Nachdem sie mit fast allen Campingküchen unzufrieden waren, haben sie ihre Köpfe zusammengesteckt und ihren ersten Prototyp des BioLite CampStove entwickelt: einen tragbaren Biomasseofen, der Ihre Geräte aufladen und ein rauchfreies Feuer erzeugen kann.

HomeStove-boy-charging-Phone

Nach der erfolgreichen Kickstarter Kampagne für den CampStove, bei der sie eine Million einsammeln konnten, haben sie schnell ihre Reichweite über die Öfen hinaus erweitert. Gegenwärtig ist BioLite ein sich entwickelndes Startup für saubere Energie, das Produkte für Beleuchtung, Laden und Kochen anbietet.

Die Gründer haben erkannt, dass ihre Produkte nicht nur für Outdoor-Camping geeignet sind. Denn darüber hinaus könnten sie das Leben vieler Menschen verändern, die ohne Elektrizität leben.

Im Jahr 2013 lancierten sie den BioLite HomeStove – den großformatigen Biomasseofen, der den Kraftstoffverbrauch um 50% und die toxischen Emissionen um 90% reduzieren soll. Zusätzlich erzeugt der Ofen Strom aus Feuer und lädt Elektro-Geräte während des Kochens auf.

Uganda_Woman-Using-HomeStove_cooking

Was ist das Geschäftsmodell von BioLite?

BioLite besteht aus talentierten Ingenieuren, Designern, Geschichtenerzählern und Analysten, die Produkte für Verbraucher im Freien und aufstrebenden Märkten entwickeln. BioLite ist ein soziales Unternehmen, das ein Geschäftsmodell für parallele Innovation einsetzt. Mit anderen Worten, sie nutzen die Mittel vom Camping-Markt, um ihre Arbeit in Indien und Subsahara-Afrika zu unterstützen. In Verbindung mit dem Bedarf an netzferner Energie hängt ihr Erfolg von den Kunden und Nutzern in beiden Märkten ab.

„Das Geschäftsmodell von BioLite basiert auf branchenübergreifenden Partnerschaften mit kreditfähigen Distributoren. Dieses Vertriebsmodell ermöglicht es BioLite, Kunden in entlegenen Regionen zu erreichen und gleichzeitig die Kaufbarrieren zu überwinden, die die Einführung sauberer Energie bei einkommensschwachen Kunden begrenzen.“ erklärte Matthew Goldberg, der Grant Program Manager bei BioLite. Um es einfach auszudrücken, das Unternehmen reinvestiert die Einnahmen aus dem Outdoor-Markt, um die Kunden in Schwellenländern der Dritten Welt zu unterstützen.  

Wie wurde die Idee geboren?

Die Gründer präsentierten ihren ersten Prototyp auf einer Konferenz und erkannten, dass ihre Erfindung das Leben vieler Menschen verändern könnte. Es ist ihnen aufgefallen, dass mehr als 50% der Bevölkerung ohne verlässliche Energiequelle leben. Sie beschlossen, ein Geschäftsmodell zu entwickeln, das den Bedürftigen eine zuverlässige Möglichkeit bietet, ihre Geräte zu kochen, aufzuladen und ihre Häuser zu beleuchten.

Family-Using-BioLite-at-Home

Die Vision des Unternehmens

Ende 2016 kochten mehr als 20.000 Haushalte mit dem HomeStove. Das Unternehmen bietet seinen Haushalten nicht nur eine sicherere und sauberere Art des Zubereitens, sondern ist auch in der Lage, die CO2-Bilanz zu kompensieren. „Für jede Tonne Kohlenstoff, die BioLite als Organisation produziert, haben wir 19 Tonnen durch die Verwendung des HomeStove durch unsere Kunden ausgeglichen.“ stellt aus dem BioLite-Impact-Report von 2016 fest.

Das BioLite-Team ist von zwei auf über 80 Mitarbeiter angewachsen, die in den USA, Kenia und Indien arbeiten. Sie bleiben jedoch nicht stehen, da sie planen, ihr Energieangebot auf mehr als 20 Produkte auszuweiten.

„Innerhalb von drei Jahren wollen wir über eine Million Produkte für saubere Energie in diesen Märkten verkaufen, die erhebliche Auswirkungen auf Gesundheit, Wirtschaft und Umwelt haben werden und BioLite zu einem führenden Anbieter von netzunabhängigem Energiezugang machen.“ stellt sich vor Matthew Goldberg.

Weitere Informationen findet ihr auf ihrer Website oder Facebook.