Sono Motors Sion kämpft gegen fossile Brennstoffe

Alle Transportmittel machen mehr als 61% des weltweiten Ölverbrauchs aus. Mit der kontinuierlich steigenden Automobilproduktion kommen Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor zu einem Ende. Sono Motors hat eine klare Mission: „Schütze die Umwelt“. Das junge Unternehmen aus München wollte die Verschwendung begrenzter Ressourcen vermeiden und entwarf das erste Auto, das von der Sonne angetrieben wurde – The Sion.

Der Sono Sion ist ein kompaktes Elektroauto für fünf Passagiere mit Solarzellen oben drauf, die die Reichweite der 30-kWh-Batterie auf 250 Kilometer steigern sollen. Jetzt wurde das Ziel von 6370 Vorbestellungen nach eigenen Angaben der Firma Sono Motors erreicht.

Solarbetrieben und für jeden erschwinglich

Im Norden Münchens haben Laurin Hahn, Navina Pernsteiner und Jona Christians ihre junge Firma Sono Motors gegründet. Hahn und Christians kennen sich von der Waldorfschule, mit Pernsteiner wohnte Hahn nach dem Abitur in einer WG. Laurin Hahn ist 24 Jahre jung und Geschäftsführer der GmbH mit 60 festangestellten Mitarbeitern – unter denen manche schon dreißig Jahre Erfahrung im Automobilbau haben.

Einen zweistelligen Millionenbetrag hat Sono Motors von Investoren eingesammelt, der Listenpreis des Fahrzeugs ist 16.000 Euro ohne Akku, ungefähr 20.000 Euro mit Akku. Der günstige Preis kommt durch carry-over-parts zustande, z.B. eine Lenkung, die auch in anderen Fahrzeugen zum Einsatz kommt. Das spart Entwicklungskosten und ärgerliche Kinderkrankheiten.

Sein Innenraum ist mit benutzerfreundlichem Cockpit-Design und einzigartigem Luftfiltersystem ausgestattet. Anstelle des klassischen Luftreinigers verfügt Sion über im Armaturenbrett integriertes Moos. Es erfordert keine besondere Pflege und reguliert auch die Luftfeuchtigkeit.

sion-cockpit-moss

Sion verbindet Menschen

Zusätzlich soll es in Zukunft ein App für das Auto geben, das es ermöglicht, es per Fernsteuerung zur Nutzung durch andere Personen freizugeben: etwa wenn ich in den Urlaub fahre, kann ich Preis und Verleihdauer auf meinem Handy festlegen. Auch eine Mitfahr-Option soll die App enthalten, so dass die fünf Sitze besser ausgelastet werden.

Ab Juli 2018 holt Sono Motors einen erfahrenen Automanager an Bord: Thomas Hausch, der bis Ende 2017 Nissans Europa-Geschäftsführer war. Hausch soll als COO Sonos Geschäftsstrategien implementieren und ist zuständig für das Management der strategischen Partner und Lieferanten.

Um den Bau eines Prototyps zu finanzieren, startete das Sono-Team eine erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne und erhielt rasch Starthilfe von Investoren. Im Jahr 2017 stiegen der mittelständische Autozulieferer Böllinger Gruppe und der Gründer des Energiedienstleisters Juvi als Investoren bei Sono ein. Marktstart soll 2019 sein.

sion-charging-another-sion

Weitere Informationen findet ihr auf der Webseite oder der Facebook-Seite von Sono Motors.