Das kostenlose Geschäftskonto

Das Startup bietet ein Geschäftskonto das mit dem Unternehmen mitwächst. Zu Beginn ist es völlig kostenlos, erst wenn auch das Unternehmen wächst werden Gebühren für das Konto fällig.

Ihr habt ein eigenes Unternehmen gegründet und müsst trotzdem Unsummen an Bankgebühren bezahlen? Das haben auch die Gründer von Penta erlebt, weshalb Unternehmer bei dem Startup ein Geschäftskonto eröffnen können, dass gerade am Anfang kostenlos ist. Erst wenn das Unternehmen wächst werden Gebühren fällig. So sind am Anfang 10 Transaktionen pro Monat kostenlos, für jede weitere Transaktion werden 0,10 Euro fällig. Sobald das Unternehmen wächst, mehr Transaktionen fällig werden, bietet Penta zusätzliche Produkte über den Penta Business App Store an. Über diesen Store bietet Penta auch Zugang zu Dienstleistungen von anderen FinTech-Startups, die sich um Themen wie Internationale Transaktionen, Accounting oder Gehaltsabrechnungen kümmern. Laut Penta soll das Anlegen eines Geschäftskontos nicht nur günstig sondern auch schnell vonstatten gehen. Lediglich 15 Minuten bräuchten Unternehmer um einen eigenen Account anzulegen. Nach weiteren 48 Stunden, die Penta braucht um die Daten zu prüfen, kann er schon genutzt werden.

Mehr über Penta erfahrt ihr auf ihrer Webseite oder auf Facebook.